Die Halbmasken wie sie in der Commedia dell'Arte verwendet werden, verbinden das körperlich expressive Spiel wie es für alle Maskentheatergenres wesentlich ist mit Sprache.
Das italienische Wort "La Maschera",bezeichnet hier immer die Gesamtheit einer Figur, in Gestus, Sprache, Maske und Kostüm.
Die Masken der Commedia dell'Arte sind traditionell aus Leder gefertigt, sie sind unifarben, dh. nicht dekoriert, da sie das Gesicht einer Figur darstellen und nicht zu verwechseln sind mit z.B. venezianischen Karnevalsmasken, die als reine Objekte dazu dienten das Gesicht des Trägers zu verbergen.
Jede Figur der Commedia hat wesentliche Grundgesichtszüge, wie z.B. das runde Gesicht mit platter Nase des Arlecchino oder das faltige alte Gesicht mit schnabelartiger Nase des Pantalone mit denen jeder Maskenbauer allerdings frei spielen kann.
Hier einige Masken aus meiner Werkstatt, weitere Informationen, Preise etc. können Sie unter info@teatro-papillon.com erfragen.

                 
Capitano Coccodrillo
Arlecchino
Magnifico Facanapa
Dottore Graziano
Pulcinella
  Andere Masken
Strega Mosca

Pulcinella
Traditionelle neapolitanische Maske.
Der süditalienischer Überlebenskünstler